Die Schalber-Geschichte

Meilensteine zum Erfolg

1972 entschließt sich der Serfauser Landwirt und Schilehrer Alois Schalber mit seiner Ehefrau Rosi Schalber, als Gastronom in seiner Heimatgemeinde tätig zu werden.

Er errichtet bei seinem Elternhaus das Cafe und Apres-Ski Lokal Serfauserhof“.

Gemeinsam schaffen Sie es, das Lokal zu einem beliebten Treffpunkt und einem vollen Erfolg zu machen. Voller persönlicher Einsatz und der Wille, mehr zu leisten als andere, sind die beiden Eigenschaften, die das Ehepaar Schalber bis heute auszeichnen, und die weitere Entwicklung ihres Unternehmens ermöglichten.

Ab 1974 wurde das Cafe zum Restaurantbetrieb erweitert

und 1977 zum Hotel Serfauserhof ausgebaut.

1980 wurde die Landwirtschaft an den Dorfeingang verlegt und gleichzeitig im neuen „Schalberhof“ acht Ferienwohnungen eingerichtet.
In den Folgejahren werden der Serfauserhof mit einem Hallenbad ausgestattet, die Ferienwohnungen ausgebaut und weitere Pläne geschmiedet.
Anstatt wie viele andere beengt im Dorfzentrum das vorhandene Hotel auszubauen, gehen Rosi und Alois Schalber andere Wege und errichten

1989 im Bereich des „Schalberhofs“ einen Hotelneubau, großzügig und weitläufig in den Dimensionen, hochwertig ausgestattet und gebaut nach den Bedürfnissen der Gäste – das damalige „Alpenhotel Schalber“, die heutige „Wellness Residenz Schalber“.

Ab 1993 richtet die Familie Schalber dieses Haus als eines der ersten in Tirol auf „Wellness“ aus, und verfolgt diesen Zweig seitdem beharrlich und mit großem Erfolg.

1996 kam das Bergrestaurant Schalber Alm hinzu,

2001 wurde der Wellnessbereich komplett renoviert und auf 3000 m² erweitert.

2002 als ein äußeres Zeichen für die Qualität und Dienstleistungsorientierung Verleihung des 5. Sterns

2004 im Dezember wird das neue Mitarbeiterhaus und die Tiefgarage mit ca. 100 Stellplätzen eröffnet

2004 wurde unsere Küche mit Küchenchef Gerhard Krießmann mit 2 Hauben,

2006 bis 2011 mit 3 Hauben ausgezeichnet

2004 – 2007 wurden alle Gäste- / Hotelzimmer generalsaniert

2007 Anbau Lady-SPA und neue Lounge, sowie Umbau des Hoteleingangs

2008 Erweiterung Schalber Alm und Bau des Mitarbeiterhauses Ortsmitte

2009 Bau und Erweiterung des Panorama SPA, Gartenanlage und 20 m Sportfreibecken (im Sommer); somit verfügen wir nun über einen 3500 m² großen SPA Bereich

2011 Erweiterung Speisesaal, Mitarbeiterunterkünfte sowie Tiefgaragenplätze

2012 Neugestaltung der Hotelfassade

2013 Neubau von 7 Familien Suiten Superior

2015
Neugestalung unseres Skiraums mit beheizten Schränken und Liftzugang

2016
Errichtung der Schalber Fun & Action Area

2018  Frühjahr:
Erweiterung  unser Gartenanlage: Der "Schalber Wellnessgarten" mit Naturteich entsteht, sowie Neugestaltung des Rosa Salons und des Barbereichs.

            Herbst: Neubau unserer Gartensauna, Ruheräume und Behandlungskabinen...

Schalber...
... als ein weiteres Zeichen für die Qualität und Dienstleistungsorientierung Verleihung der Zusatzbezeichnung 5 Sterne SUPERIOR